Wie stellt man eine virtuelle Veranstaltung schematisch dar?

Wenn für Sie der virtuelle Unterricht mehr ist als ein einseitiger Monolog, Sie aber nicht wissen, was Sie dagegen tun können.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie in Ihrem virtuellen Klassenzimmer stets von denselben Aktivitäten Gebrauch machen.

Wenn Sie vor Ideen strotzen, aber nicht wissen, wie Sie diese umsetzten können.

Wenn Sie sich in Ihrer virtuellen Veranstaltung verlieren und immer wieder das Gefühl haben, ein technisches Detail vergessen zu haben.

Dann könnte sich dieses Tool zur schematischen Darstellung einer virtuellen Veranstaltung als grosse Hilfe erweisen!

Arbeiten Sie im Plenum? Oder in Untergruppen? Haben Sie ein Dokument oder Link, die Sie teilen möchten? Möchten Sie eine Umfrage durchführen? Dieses Tool zeigt Ihnen, wie Sie Ihre geplanten Aktivitäten auf einer Zeitachse schematisch darstellen können, in welcher Form sie stattfinden sollen und welche Werkzeuge Sie dafür brauchen.

Drei Ziele

Die vorgeschlagene Lösung, die im Grunde nichts anderes als eine einfache Excel-Datei ist, erfüllt mehrere Ziele:

  1. Sie wird Ihnen ermöglichen, Ihre Veranstaltung zu organisieren und sich (sei es alleine oder in der Gruppe) über die geplanten Aktivitäten, den organisatorischen und zeitlichen Ablauf, die notwendigen Ressourcen, die Rolle der Referenten, usw. Gedanken zu machen.
  2. Während Ihrer virtuellen Veranstaltung wird Ihnen die schematische Darstellung als Leitfaden dienen: Indem Sie der Zeitachse folgen, werden Sie an die zu erledigenden Aufgaben und die Rollen jedes Einzelnen erinnert.
  3. Sie können die schematische Darstellung Ihrer Veranstaltung auch mit Ihren Studierenden teilen. Damit erlauben Sie ihnen einerseits einen Ein- und Überblick in die Organisation und Durchführung Ihrer Veranstaltung und geben ihnen andererseits einen Anhaltspunkt während des virtuellen Unterrichts.

Nichts geht über ein Beispiel!

Wenn Sie die Excel-Datei herunterladen, werden Sie folgende Arbeitsblätter sehen:

  • Im Arbeitsblatt « Logos » finden Sie grafische Elemente, die Sie allenfalls benötigen. Kopieren Sie z.B. einfach die Aktivität, die Sie interessiert und platzieren Sie sie in Ihrer schematischen Darstellung. Zögern Sie nicht, eigene Logos zu erstellen, wenn Ihnen welche fehlen oder wenden Sie sich an uns, wenn Sie dafür Hilfe benötigen!
  • Im Arbeitsblatt « Leere Schematisierung » können Sie in aller Ruhe Ihre eigene Veranstaltung skizzieren.
  • Im Arbeitsblatt « Beispiel TLT – Veranstalter » finden Sie exemplarisch die schematische Darstellung der Tagung der Lehrteams der FernUni Schweiz. Damit können Sie den Ablauf und die Organisation der virtuellen Veranstaltung im Detail nachvollziehen.
  • Im Arbeitsblatt « Beispiel TLT – Teilnehmer » finden Sie schliesslich eine vereinfachte Darstellung, die den Teilnehmenden als Programm zur Verfügung gestellt wurde.

Bevor Sie gehen!

Zwei kleine Tipps zur Durchführung einer virtuellen Veranstaltung:

  • Planen Sie interaktive Aktivitäten! Im Leitfaden « Förderung synchroner und asynchroner Interaktionen » finden Sie viele Ideen und Erklärungen.
  • Denken Sie daran, eine Verbindung zu den asynchronen Aktivitäten, die die Studierenden unabhängig voneinander durchführen, herzustellen: ihnen einen Moment Zeit zu geben, um Fragen zu stellen, eine Aufgabe nochmals durchzugehen, usw.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Brauchen Sie Hilfe? Haben Sie Lust, Ihre Erfahrungen zu teilen? Wir antworten Ihnen gerne! Schreiben Sie uns unter: edudl@fernuni.ch.

Posts created 38

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top